Ultherapy® Ultraschall-Lifting

Lifting ohne Operation

Das innovative Lifting nach der Ultherapy®-Methode ist eine nicht-invasive Behandlung, den häufigsten Zeichen der Alterung am Gesicht, Hals und Dekolleté nachhaltig entgegenwirkt. Bei diesem operationsfreien Lifting regt gebündelte Ultraschallenergie in der Haut einen Reparaturmechanismus der Kollagenfasern an. Dies hilft der Haut, sich selbst auf natürlichem Weg zu straffen und zu festigen. Dabei nutzt Ultherapy® die bewährte Energie von Ultraschall, um in die tiefen Strukturen einzelner Hautschichten kontrolliert Wärme einzubringen. Dadurch wird das Bindegewebe gefestigt und die Haut auf natürliche Weise gestrafft, ohne dass hierbei die Hautoberfläche geschädigt wird.

Zu vergleichen ist eine Ultherapy®-Therapie mit einer Ultraschallbehandlung wie sie werdende Mütter kennen. Ein Ultraschallkopf wird auf die Haut aufgelegt und projiziert für den Arzt ein Bild auf einen Monitor, damit dieser die zu behandelnde Stelle exakt auswählen und gezielt der Therapie gegen Falten unterziehen kann.

Nach der 30- bis 90-minütigen Behandlung bemerken Sie nicht nur eine zunehmende Straffung Ihrer Haut, sondern stellen auch den natürlichen Prozess der Entstehung neuer, elastischer Kollagenfasern fest. Diese bauen sich im Lauf der Zeit neu auf und straffen Ihre Haut auf sanfte Weise.

Behandlungsablauf bei Ultherapy®

Je nach Hautpartie dauert eine Ultherapy®-Behandlung zwischen 30 und 90 Minuten. Im Anschluss können Sie sofort wieder ohne Einschränkung in den Alltag starten, eine besondere Nachsorge ist nicht erforderlich.

Vor der Behandlung beachten:
Es ist keine spezielle Vorbehandlung erforderlich. Lediglich eventuell aufgetragenes Make-up muss entfernt werden, damit die Haut gereinigt ist und die Behandlung beginnen kann. Vom Arzt wird Ihnen, entsprechend Ihrem Wunsch, eine schmerzstillende Medikation angeboten, die aber in den meisten Fällen nicht erforderlich ist.

So funktioniert die Behandlung:
Zuerst wird die betroffene Hautpartie fachgerecht gereinigt. Anschließend markiert der Arzt die zu behandelnde Region auf der ein Ultraschallgel aufgetragen wird. Der Arzt setzt nun den Schallkopf auf der Haut auf und bewegt ihn sanft nach einem speziellen Schema auf der Haut. Wo und in welcher Tiefe die Ultraschallimpulse gesetzt werden, entscheidet der Spezialist anhand des Bildes auf dem Monitor. In jenen Momenten, bei denen ein Signal gesendet wird, vernehmen Sie die kaum wahrnehmbaren Töne des Schallkopfes. Die mikrofokussierte Ultraschallenergie dringt in die Hautoberfläche ein und entfaltet ihre kollagenstimulierende Wirkung direkt in der gewünschten Gewebetiefe.


Nach der Behandlung:
Im Regelfall fühlen sich die Patienten nach der Behandlung gut und freuen sich auf die zu erwartenden Ergebnisse. Sie sind sofort wieder startklar und benötigen keine besondere Nachsorge. Unter Umständen ist Ihre Haut nach der Behandlung etwas rosig, aber auch ohne Make-up sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig.

Wann ist ein Ultraschall-Lifting sinnvoll?

Ihre Wünsche und Anforderungen:

  • Sie wünschen ein sichtbar strafferes Hautbild
  • Sie legen Wert auf natürliche Ergebnisse
  • Eine Operation ist für Sie keine Option
  • Sie möchten Spritzen vermeiden
  • Ausfallzeiten kommen für Sie nicht infrage
  • Sie möchten keine regelmäßige Therapie beim Arzt


Ideale Voraussetzungen:

  • Ihre Haut ist nur leicht bis moderat erschlafft
  • Die Haut ist nicht (oder nur geringfügig) sonnengeschädigt
  • Sie haben keine schweren Hauterkrankungen (aktive zytische Akne, offene Wunden …)

 

Häufige Fragen und Antworten zu Ultherapy®

Wieviele Behandlungen braucht man?

Die Anzahl der erforderlichen Behandlungen hängt von mehreren Faktoren ab: z.B. Laxheit der Haut, Größe und Region der zu behandelnden Hautstelle, davonwie ausgeprägt Ihre körpereigene biologische Reaktion auf die Ultraschallbehandlung ist und anderen Faktoren. Die Anzahl und den Umfang der sinnvoll notwendigen Ultherapy®-Behandlungen legt der Arzt mit Ihnen im Rahmen der persönlichen Beratung fest.

Kann Ultherapy® ein Facelift ersetzen?

Das Ultraschall-Lifting ist ein „uplift”, aber kein „facelift.” Diese Form der Behandlung von Falten ist nicht mit einem chirurgischen Eingriff gleichzusetzen, stellt aber eine wirkungsvolle Alternative für jene Personen dar, die für eine invasive Behandlung noch nicht bereit sind.

Welche Problemzonen können behandelt werden?

Das Lifting ohne Operation richtet sich an alle Patienten mit schlaffer, leicht hängender Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté. Ultherapy® erneuert die Haut an diesen Stellen gezielt von innen und gibt ihr ein insgesamt frischeres und strafferes Aussehen.

Wie lange hält das Ergebnis des Ultraschall-Liftings?

Patienten, die mit Ultherapy® behandelt wurden, weisen auch ein Jahr nach dem Eingriff noch frisches junges Kollagen auf. Die natürliche Hautalterung setzt sich dennoch fort, wobei mit zukünftigen Touch-up-Behandlungen bewirkt werden kann, dass bei unterschiedlich ablaufenden Alterungsprozessen stets Schritt gehalten werden kann.

Wie unterscheidet sich Ultherapy® von Laser-Behandlungen?

Laser arbeiten in der Regel in den oberflächlichen Schichten der Haut (z. B. feine Linien, Falten, Pigmentveränderungen). Das Ultraschall-Lifting erfolgt hingegen in der tiefen Hautschicht, der grundlegenden Schicht, die beispielsweise auch in der kosmetischen Chirurgie angesprochen wird.

Wieviel kostet das Ultraschall-Lifting?

Kriterien für die Preise einer Ultherapy®-Behandlung sind das betroffene Hautareal, dessen Größe und der persönliche Patienten-Wunsch für eine optimales Ergebnis. Weitere Informationen zu den Kosten und Preisbeispiele finden Sie hier.